Willkommen in der Praxis
für Körperpsychotherapie in Berlin

Körperbewusstsein, Achtsamkeit & Meditation

Gesundheit & ein Leben in Balance sind von höchstem Wert,
um den Sinn unseres Lebens zu erfüllen.

Nicht nur körperliche Gesundheit, auch seelische und geistige Ausgewogenheit bedürfen der Pflege, freundlicher Beachtung und liebevoller Zuwendung – wie ein Baby, für dessen Unterstützung und Förderung wir frei und aus Liebe die Verantwortung übernommen haben. Wir lieben es bedingungslos. Weil wir das Leben lieben – die Grundlage unserer Existenz.

Rebalancing-Therapieansätze, im Sinne integrativer, körperorientierter Bewusstseinsarbeit, fügen sich ideal in den psychosomatischen Kontext:

Das gelebte Wissen um die Leib-Seele-Verbundenheit macht Rebalancing-Körpertherapie zu einem umfassenden Heilungsphänomen an der Schnittstelle von Körper und Psyche. Die unmittelbare Wechselwirkung zwischen Körper, Geist und Psyche wird direkt erfahren und betrachtet von der wahrnehmenden Präsenz. Durch den meditativen Ansatz erleben Patienten die Heilkraft von Stille und dürfen auch Hilfe bei Symptomen wie Stress, Müdigkeit und Mattheit, Nervosität, Angst, Burn-Out, nervösen Unruhezuständen sowie depressiven Verstimmungen erwarten.

Matthias Baumann
Meditierender Arzt & Rebalancer

Der Schlüssel ist unsere ureigene Quelle, intelligent, rein und grundsätzlich frei.

Zugang zu diesem anderen, neuen und aussergewöhnlichen Bewusstseinszustand finden Sie in Meditation.
Unser Bewusstsein ist 3 unterschiedliche Zustände gewohnt: Wachzustand, Traum und tiefer traumloser Schlaf. Meditation fügt nun einen weiteren, wesentlichen Bewusstseinszustand hinzu: Turiya – oder einfach: den Vierten! Turiya heisst tatsächlich genau das: der 4. Zustand des Bewusstseins.

Diesen Zustand erreichen Sie nur,  wenn Sie sich eine Pause gönnen, nichts mehr tun und die Augen schließen.
Dies ist nicht einfach, es ist sogar eher schwer. Probieren Sie es aus! 5 – 7 Minuten reichen aus. Bleiben Sie dabei wach und beobachten Sie. Werden Sie Zeuge des inneren Geschehens, wenden Sie sich für eine Zeit von der äußeren Welt ab – beobachten Sie die Innere. Es braucht ein wenig Übung, um wirklich zur Ruhe zu kommen. 

Werden Sie DER BEOBACHTER, identifizieren Sie sich damit – in Wahrheit waren Sie das schon immer!

Der erste Schritt besteht darin, sich einen bequemen, sicheren Platz zu schaffen, um sich hinzusetzen – im Schneidersitz oder mit ausgestreckten Beinen – wie immer Sie möchten. Machen Sie es sich bequem und schließen Sie die Augen. Kommen Sie bei sich selbst an und lassen Sie sich ein – auf den Moment, auf sich selbst, auf alles was Sie wahrnehmen – es gibt wirklich nichts anderes zu tun oder zu erreichen. Atmen Sie bewusst und ein wenig tiefer als gewohnt, wenn Sie mögen. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst – spüren Sie den inneren und äußeren Raum, bleiben Sie Zeuge und erfahren Sie Ihre klare Präsenz.

Was ist Meditation?

Bewusstheit und die Kunst des Beobachtens mit geschlossenen Augen führen zur Wahrnehmung des inneren Raums. Innerer Raum, Gewahrsein und die Fähigkeit, Zeuge zu bleiben, haben die Kraft, die uns innewohnende Weisheit zu erwecken.

Wir können mit dem Körper beginnen, den Atem beobachten, ihn wirklich einmal wahrnehmen… und unsere Aufmerksamkeit ausdehnen… fein und subtil… auf alles, was wir wahrnehmen können… Gedanken und Gefühle, die kommen und gehen… Dies ist eine uralte buddhistische Meditationstechnik.

Sehen Sie hier einen engagierten Vortrag (engl.) zum Thema ‚Meditation und die Natur der Wandels‘.

„Why Meditation? – A Quest to Understand the Nature of Change“ (TEDx-Talk by Sinja Anna Baumann, International Management)

Er beinhaltet Einsichten über die komplexe Natur der menschlichen Lebens-Erfahrung, „die Natur der Veränderung“ und zeichnet ein klares Bild, wie Meditation eine stabile Grundlage und Klarheit im Denken bereitstellen kann.

Körperzentrierte Bewusstseinsarbeit

Das Erste und das Letzte, was wir tun in diesem physischen Leben, ist: zu atmen. Atem bedeutet für uns: Lebensenergie!
Lebensenergie ist eng verbunden mit dem Atem und so erscheint es sinnvoll – wenn wir unsere Energie ausdehnen möchten – mit der Atmung zu beginnen.

„So wie der Geist dem Atem folgt, so folgt der Körper dem Geist.“

Pranayam führt über bewusste Atemübungen zu einer Zusammenführung von Körper und Geist und zu einem Ausdehnen der Lebensenergie.
Praan ayam – wörtlich (sanskrit): praan / gestaltende Lebensenergie, ayam / Ausdehnung, Erweiterung, Kontrolle

Rebalancing - eine neue Ausrichtung

Rebalancing weist einen Weg der Achtsamkeit und des Gewahrseins im Moment – Präsenz in jedem Augenblick – durch die verschiedenen Ebenen unseres Daseins hindurch. Werden Sie wieder offener, bewusster, erfühlen Sie sich selbst und die Welt! WER nimmt das alles wahr…? WER oder besser WAS sind SIE? Der Weg des Rebalancing ist ein Geschenk, eine wahre Fundgrube, mit einem bunten Blumenstrauß an Möglichkeiten, um den Weg „zurück zu sich selbst“ zu finden.

Ihr Körper ist die physische Grundlage, ihr Geist ein wunderbares Werkzeug, das freie und reine Bewusstsein / Gewahrsein die grundlegende Kraft…

Rebalancer arbeiten von der Oberfläche zur Tiefe, von außen nach innen, berühren achtsam das Bindegewebe (Faszien) von der Hülle bis zum Körperkern und unterstützen Menschen dabei, ihre Lebensenergie direkt und klar auszudrücken.

Das Ziel ist … Loslassen … ein Erkennen … eine tiefe Integration.

Diese meditative, berührende Arbeit ist besonders für Menschen, die JA sagen zu einem erwachenden Bewusstsein; Rebalancing ist für Menschen, die ihr Gewahrsein nicht limitieren, sondern erweitern und mit Intelligenz und Klarheit verbinden möchten.

Rebalancing hilft, das enge Zusammenspiel von Körper, Herz und Geist bewusst zu erfahren und ein entspanntes, freies Gewahrsein zu erleben.
Rebalancing hilft, wieder in ein Gleichgewicht zu kommen.

Menü schließen
WordPress Video Lightbox