Über mich

Praktizierender Rebalancer, Arzt, Meditationsleiter: Matthias Baumann

  • 08-10/2019:

Honorarärztliche Tätigkeit Akut-Psychiatrie

Zentrum für Seelische Gesundheit, St. Vinzenz Hospital Rhede, Westmünsterland (NRW)
Eine Krankheit ist immer ein körperliches, seelisches und soziales Ereignis. Sie ist Gefahr und Chance zugleich.
Das Team des Zentrums für Seelische Gesundheit im St. Vinzenz-Hospital Rhede versteht sich als Ansprechpartner für Menschen, die einer psychiatrischen, psychotherapeutischen oder psychosomatischen Behandlung bedürfen – in allen Altersstufen vom jungen Erwachsenen bis zum Hochbetagten.

  • seit 12/2013:

Weiterbildung und berufliche Entwicklung im International Meditation Institute, Kullu, Himachal Pradesh, India

Studium und berufliche Weiterbildung im Indischen Himalaya: Natur der Meditation, Vedische Philosophie (Atmavidya) sowie die unterschiedlichen Ebenen des Bewusstseins. Der Fokus dieser Untersuchungen liegt in der Vertiefung des Verständnisses sowie der weiteren Entwicklung der eigenen Meditationspraxis.

  • seit 02/2013:

Rebalancing und Körperpsychotherapie in Berlin

Praxis für Körperpsychotherapie & Inneres Gleichgewicht
Therapie und Linderung bei chronischen Beschwerden und Verspannungen, Depression, Burn Out, Angst- und Stressreduktion sowie Gesunderhaltung und spirituelle Entfaltung

  • seit 2009:

Honorarärztliche Tätigkeit in psychosmatischen Reha-Kliniken
(Vogelsberg / Saalfeld / Bad Steben) als körper- und psychotherapeutischer Bezugs- und Fachtherapeut.

  • 09/2010 – 01/2013:

Privatpraxis für Körperpsychotherapie

  • 2006 – 2010

Privatärztliche Rebalancing-Praxis in Berlin

  • 2003 – 2006

Weiterbildung im Bereich ärztliche Psychotherapie und Psychosomatische Medizin (Berlin)

  • 2001 + 2002

2-jährige Ausbildung zum Rebalancing-Körpertherapeuten durch Alok Sidhamo

Dauer: 720 Stunden Rebalancing Training: Praxis, Theorie, Meditation, bioenergetische Übungen und gruppentherapeutische Prozesse

  • 2001

Approbation als Arzt

Medizinische Famulaturen im Bereich „Anthroposophisch erweiterte Medizin“ (Klinik Havelhöhe Berlin)
Seminare und Workshops bei Dr. Rüdiger Dahlke in Österreich
(„Das senkrechte Weltbild“, „Esoterische Medizin“)

Matthias – Amano Samir – Amrit Lal

Bedeutung der verschiedenen Namen:
Matthias ist der von meinen Eltern verliehene Name (hebräisch) und bedeutet „Geschenk Gottes“.
Amano (no mind) und Samir (frische Brise) sind spirituelle Namen (Hindi) und bedeuten: „Ein leichter Wind, eine frische Brise von Nicht-Denken“.
Amrit Lal (Sanskrit) weisst auf unser aller Quelle, den Urgrund des Seins, hin: „Göttlicher Nektar, Juwel der Unsterblichkeit.

Diese Namen sind zu einem Hinweis auf mein Wesen geworden und stehen für meine ganz persönliche Entscheidung, eine neue Ausrichtung und Balance zuzulassen…, die Quelle meines Seins zu erforschen, ihm mehr Beachtung zu widmen und die ihm innewohnende Intelligenz zu entfalten. Das Experiment der Meditation zu wagen, zu vertiefen und dabei der höchsten Intelligenz zu vertrauen!

Ausgewogenheit zwischen Tun und Sein, Aktivität und Stille. Wahrnehmung der Einheit, Ganzheit und des Ursprungs.

Das bedeutet für mich selbst:
Die ganze Wahrnehmung zu be(ob)achten, den ‚Beobachter‘ hinter dem Beobachter zu realisieren, ‚mir selbst‘ wirklich Zeit und Raum zu geben und in der Zeitlosigkeit der Meditation Zeuge zu sein. Offen, die grundlegende Einheit im Selbst zu realisieren …

Rein. Frei. Zeitlos.

Und das Wissen zur Verfügung zu stellen. Dies ist meine Herausforderung, meine Aufgabe, meine persönliche Entwicklungsreise!

Amaram Hum Madhuram Hum

AMRIT LAL
Jewel of Immortality

Menü schließen
WordPress Video Lightbox